Schluckschmerzen und
Schluckbeschwerden

Schmerzen beim Schlucken sind eine häufige Folge einer Entzündung im Hals- und Rachenraum. Lesen Sie hier alles über Ursachen, Symptome und Behandlung.
neo-angin. Schluckschmerzen und Schluckbeschwerden

Schluckschmerzen und Schluckbeschwerden

Schluckschmerzen sind meist Folge einer Entzündung im Hals-, Mund- und Rachenraum, die durch Viren oder seltener auch durch Bakterien hervorgerufen wird. Bei Erkältungen ist die Verbindung mit Halsschmerzen typisch, wobei häufig ein leichtes Kratzen im Hals erst der Anfang ist. Nach und nach kann es dann zu weiteren Beschwerden kommen.

Häufige Beschwerden und Symptome bei Entzündungen des Hals-, Mund- und Rachenraums:
  • Schmerzen beim Schlucken
  • Trockener Hals
  • Heiserkeit
  • Brennen von Hals und Rachen
  • Geröteter Rachen
  • Schwellungen im Hals-und Rachenraum

Bei akuten Halsschmerzen bietet das neo-angin® Benzydamin schnelle Hilfe: es nimmt akut den Schmerz, hält stundenlang und bekämpft nachhaltig die Entzündung.

neo-angin® Benzydamin TV-Spot

Arten und Ursachen von Schluckbeschwerden

Schluckschmerzen zählen zu den sogenannten Schluckbeschwerden. Schluckbeschwerden wiederum können mit oder ohne Schmerzen auftreten. Auch akute und chronische Schluckbeschwerden werden unterschieden.

Schluckbeschwerden: Ursachen im Überblick (Beispiele):   
  • Erkältung
  • Allergische Reaktion (Zuschwellen der Atemwege)
  • Unpassende Zahnprothese
  • Mundentzündung
  • Psychische Ursachen
  • Reflux-Krankheit (anhaltendes Sodbrennen)
  • Kehlkopfentzündung
  • Fremdkörper im Rachenraum
  • Schilddrüsenvergrößerung
  • Multiple Sklerose
  • Parkinson

Besonders häufig treten Schluckschmerzen als Symptom bei Erkältungskrankheiten auf. Der Grund: Die Hals- und Rachenschleimhaut ist entzündet, Schwellungen entstehen und der Schluckschmerz ist vorprogrammiert.

Mitunter können auch folgende Ursachen Schmerzen beim Schlucken verursachen:
  • Mandelentzündung
  • Pfeiffersches Drüsenfieber
  • Scharlach
  • Diphtherie
Ihre Apotheke in der Nähe:
Geben Sie hier Ihre PLZ oder Stadt ein:
Mobiler Apotheken-Notdienst-Finder:
Jederzeit und überall eine Notdienst-Apotheke in Ihrem Umfeld finden
www.22833.mobi

Pflichttexte

  • neo-angin® Benzydamin Zitronengeschmack. Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid. Anwendungsgebiete: neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen Zitronengeschmack wird zur Behandlung von akuten Halsschmerzen bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren angewendet. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn sich Ihr Befinden verschlechtert, Fieber auftritt oder Sie sich nach 3 Tagen nicht besser fühlen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • neo-angin® Benzydamin Honig-Orangengeschmack. Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid. Anwendungsgebiete: neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen Honig-Orangengeschmack wird zur Behandlung von akuten Halsschmerzen bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren angewendet. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn sich Ihr Befinden verschlechtert, Fieber auftritt oder Sie sich nach 3 Tagen nicht besser fühlen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • neo-angin® Halstabletten Kirsche. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Warnhinweise: Enthält Levomenthol, Isomalt und Ponceau 4R. Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • neo-angin® Halstabletten zuckerfrei. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Warnhinweis: Enthält Levomenthol, Pfefferminzöl, Isomalt und Ponceau 4R. Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • neo-angin® Halstabletten. Anwendungsgebiet: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Warnhinweis: Enthält Pfefferminzöl, Ponceau 4R, Glucose und Sucrose (Zucker). Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt und Apotheker.
  • neo-angin® Halsspray. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Warnhinweis: Enthält 23,8 Vol.-% Ethanol, Pfefferminzöl und Propylenglycol. Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Top