Wenn aus einem Produkt eine Marke wird, steckt dahinter die Erfolgsgeschichte, dass seine Qualität sich durchgesetzt hat und Kunden darum gerne wieder darauf zurückgreifen. neo-angin® schreibt diese Erfolgsgeschichte seit mittlerweile mehr als einem halben Jahrhundert. neo-angin® steht für Kompetenz in Sachen Halsschmerzen; für bewährte Hilfe bei beginnenden, lästigen Halsschmerzen und schmerzhaften Halsentzündungen. Seit der Markteinführung 1955 wurde das Sortiment von neo-angin® kontinuierlich verbessert und erweitert, um unterschiedliche Kundenbedürfnisse zu bedienen.

  • "Die Roten!"

    Wer nicht gleich auf den Namen kam, brauchte nur zu sagen: „Die Roten!“ – und der Apotheker wusste, was gemeint war.

  • Bereits seit 1955

    neo-angin® ist eine der bekanntesten Arzneimittel-Marken bei Halsschmerzen und bereits seit 1955 erhältlich.

  • 19 mm Durchmesser

    Eine Halstablette von neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen Zitronengeschmack hat einen Durchmesser von 19 mm.

  • Erste zuckerfreie Variante

    Mitte der 1980er-Jahre kam die erste zuckerfreie Variante von neo-angin® auf den Markt, heute ist neo-angin® Halstabletten zuckerfrei das meistverkaufte Produkt im Sortiment.

Zu den Produkten

Die Marke neo-angin® hält bei Halsschmerzen viele Produktoptionen bereit: Die neo-angin® Halstabletten, neo-angin® Halstabletten zuckerfrei und neo-angin® Halstabletten Kirsche bekämpfen bei beginnenden, lästigen Halsschmerzen bakterielle Erreger, verfügen über antivirale Eigenschaften* und beruhigen den gereizten Hals. neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen Zitronengeschmack, neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen Honig-Orangengeschmack und neo-angin® Benzydamin Spray gegen akute Halsschmerzen nehmen bei schmerzhaften Halsentzündungen akut den Schmerz, bekämpfen die Entzündung und haben einen leicht betäubenden Effekt. Alle Produkte sind für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren zugelassen. Bei Halsschmerzen von kleineren Patienten helfen die neo-angin® junior Produkte. Für Kleinkinder ab 1 Jahr, die noch nicht sicher lutschen können, gibt es den neo-angin® junior Halsschmerzsaft. Für Kinder ab 3 Jahren sind die neo-angin® junior Halsschmerzlutscher und für Kinder ab 4 Jahren die neo-angin® junior Halstabletten geeignet. Die Lutschalternativen von neo-angin® junior beruhigen die gereizte Schleimhaut in Mund- und Rachen mit Pflegeschutzkomplex. Unterschiedliche Bedürfnisse, unterschiedliche Wirkstoffe – in neo-angin® ist beides aufeinander abgestimmt. 

*In Laborstudien an behüllten Viren nachgewiesen.

Die neo-angin® Markenhistorie

1977

neo-angin® Halstabletten sind seit 65 Jahren auf dem Markt und seit 54 Jahren auch in Österreich erhältlich. Auf der Packung von 1977 wird es noch als „Mund- und Rachen­desinfiziens“ angepriesen.

1991

Da sind sie, die berühmten „Roten“, die genauso auch von Kunden über Jahrzehnte in Apotheken angefragt wurden. Inzwischen ist neo-angin® auch in weiteren Ländern auf dem Markt.

2001

Die zweitälteste Produktversion von neo-angin® aus dem Hause Klosterfrau ist die zuckerfreie, heute die meistverkaufte Variante der Produktpalette.

2007

Das Packungsdesign ist im neuen Jahrtausend angekommen: reduziert, klar, modern. Bis 2020 wächst das Portfolio auf insgesamt sieben Produkte an und ist nun auch in vielen weiteren Ländern, wie Polen oder Russland, erhältlich.  

Halsschmerzen bei Kindern

Leiden die Kleinen, leiden Eltern mit. Doch auch Kindern kann bei Halsschmerzen geholfen werden, je nach Alter mit unterschiedlichen Mitteln aus der neo-angin® junior Produktfamilie.

Das neo-angin®-Produktsortiment

Bewährte Hilfe gegen Halsschmerzen: Das Produktsortiment von neo-angin®. Je nach Ausprägung der Symptome oder Vorliebe im Geschmack bietet es Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren das passende Produkt. Für jüngere Halsschmerzpatienten ab 1 Jahr gibt es das neo-angin® junior Sortiment, bestehend aus den neo-angin® junior Halstabletten (geeignet ab 4 Jahren), den neo-angin® junior Halsschmerzlutschern (geeignet ab 3 Jahren) und dem neo-angin® junior Halsschmerzsaft, welcher schon bei Kleinkindern ab 1 Jahr angewendet werden kann.

Häufig gestellte Fragen