Mittel gegen
Halsschmerzen

Medikamente bei Halsschmerzen können helfen, den Schmerz zu lindern und auch Entzündung und bakterielle Erreger zu bekämpfen. Lesen Sie, worauf es ankommt.
neo-angin. Mittel gegen Halsschmerzen

Pflichttexte

  • neo-angin® Halstabletten. Anwendungsgebiet: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Warnhinweis: Enthält Pfefferminzöl, Ponceau 4R, Glucose und Sucrose (Zucker). Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt und Apotheker.
  • neo-angin® Halstabletten zuckerfrei. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Warnhinweis: Enthält Levomenthol, Pfefferminzöl, Isomalt und Ponceau 4R. Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • neo-angin® Halsspray. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Warnhinweis: Enthält 23,8 Vol.-% Ethanol, Pfefferminzöl und Propylenglycol. Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • neo-angin® Halstabletten Kirsche. Anwendungsgebiet: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Warnhinweis: Enthält Levomenthol, Isomalt und Ponceau 4R. Ponceau 4R kann allergische Reaktionen hervorrufen. Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • neo-angin® Benzocain dolo. Anwendungsgebiete: neo-angin® Benzocain dolo Halstabletten werden angewendet zur kurzzeitigen örtlichen (lokalen) Behandlung von schmerzhaften Beschwerden im Mund- und Rachenraum. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Mittel gegen Halsschmerzen

Bei Halsschmerzen, die im Rahmen einer Erkältung auftreten, ist die Apotheke die erste Anlaufstelle. Hier sind unterschiedliche Mittel gegen Halsschmerzen erhältlich.

Gängige Medikamente bei Halsschmerzen sind:
  • Antiseptika mit desinfizierender Wirkung
  • Lokal betäubende Mittel (neo-angin® Benzocain dolo)
  • Halsschmerzmittel, die sowohl antiseptische, antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften besitzen (neo-angin® Halstabletten)
  • Halsbonbons zur Anregung des Speichelflusses, z.B. mit isländisch Moos oder Salbei

Zu den Darreichungsformen der Arzneimittel gegen Halsschmerzen zählen:
Während Spüllösungen Rachen und Gaumenmandeln nur mangelhaft erreichen, empfehlen Experten insbesondere Halstabletten und Halssprays zur Anwendung bei Halsschmerzen. Der besondere Vorteil von Halstabletten: Der Speichelfluss wird beim Lutschen angeregt, so dass die gereizte Mund- und Rachenschleimhaut zusätzlich befeuchtet wird!

Arzneimittel gegen Halsschmerzen – welches Mittel ist das Richtige für mich?

Die klassische Halsschmerzbehandlung zielt insbesondere auf ein Hauptsymptom ab: den Schmerz.

Dies ist im Falle von akuten Halsschmerzen und starken Schluckbeschwerden auch durchaus sinnvoll. Denn dann geht es vor allem um eines: Die Schmerzlinderung muss schnell spürbar werden!

Hier können lokal betäubende Halsschmerztabletten mit dem Lokalanästhetikum Benzocain (in neo-angin® Benzocain dolo) eine gute Behandlungsoption darstellen. Denn Benzocain wirkt schnell und betäubt den Schmerz!

Bei „normalen“ Halsschmerzen hingegen ist es wichtig, eben nicht nur den Schmerz anzugehen, sondern den Halsschmerz möglichst umfassend zu bekämpfen, um hier nachhaltige Effekte zu erzielen.

In diesem Fall haben sich neo-angin® Halstabletten und neo-angin® Halsspray bewährt. Denn neo-angin® Halstabletten enthalten mit dem Wirkstoff Levomenthol  nicht nur einen Wirkstoff, der Halsschmerzen und Schluckbeschwerden dank seiner kühlenden Wirkung schnell lindert. Zusätzlich enthalten neo-angin® Halstabletten mit Dichlorbenzylalkohol und Amylmetacresol zwei antiseptische Wirkstoffe, die dem Wachstum und der Vermehrung von bakteriellen Erregern entgegenwirken.
neo-angin® Halstabletten sind geeignet für Kinder ab 6 Jahren und
  • bekämpfen bakterielle Erreger
  • und die schmerzhafte Entzündung!
  • mit angenehmen Kühl-Effekt

Tipp: neo-angin® gibt es auch zuckerfrei und mit Kirschgeschmack! 

Halsschmerzmittel für Kinder

Medikamente bei Halsschmerzen können auch bei Kindern zum Einsatz kommen, wobei man die Altersbeschränkung in der Packungsbeilage unbedingt beachten sollte! So ist neo-angin® aufgrund seiner guten Verträglichkeit auch für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Für Kleinkinder ist neo-angin® nicht geeignet.

Neo-angin® Benzocain dolo ist für Jugendliche ab 16 Jahren geeignet.
Grundsätzlich gilt: Sprechen Sie im Zweifelsfall mit Ihrem Kinderarzt oder Ihrem Apotheker.

Antibiotika bei Halsschmerzen?

Ob Antibiotika bei Halsschmerzen notwendig sind, ist abhängig von der der Art der Erreger und der Ausprägung der Beschwerden. So wirken Antibiotika zwar gegen Bakterien, nicht aber gegen Viren.

Insbesondere bei anhaltenden oder sehr stark ausgeprägten Beschwerden sowie schlechtem Allgemeinzustand und/ oder Fieber kann ein Arztbesuch sinnvoll sein. Auch weiße Beläge auf den Mandeln in Verbindung mit Schluckbeschwerden machen einen Arztbesuch ratsam. Der Arzt kann anhand entsprechender Symptome relativ sicher abschätzen, ob die Infektion z.B. auf Streptokokken zurückgeht und eine Antibiotikatherapie angezeigt ist. Im Zweifel kann ein Rachenabstrich Sicherheit bringen.

Wichtig: Wurden Bakterien nachgewiesen, kann eine antibiotische Therapie helfen, die Erreger zu bekämpfen. Die vorherrschenden Symptome wie Halsschmerzen und Schluckschmerzen lindern Antibiotika allerdings nur begrenzt. Insofern kann es sinnvoll sein, zusätzlich zur Gabe von Antibiotika geeignete Mittel gegen Halsschmerzen mit lokal betäubendem Effekt (neo-angin® Benzocain dolo) zu verabreichen.

Unterstützende Maßnahmen bei Halsschmerzen

Medikamente gegen Halsschmerzen ermöglichen also eine gezielte Schmerzlinderung sowie die Behandlung der Ursachen. Wer unterstützend etwas tun will, kann bei Halsschmerzen einige einfache Tipps und Tricks berücksichtigen.

Zum Beispiel:
  • Viel trinken
  • Mit Salbeitee oder Salzwasser gurgeln
  • Halswickel (z.B. Kartoffelwickel)
  • Befeuchtung der Raumluft
  • Nicht rauchen

Unsere Produktempfehlung

neo-angin® Halstabletten - Halsschmerz und Entzündung bekämpfen
Das Schlucken schmerzt, der Rachen brennt, das Reden und Essen wird zur Qual – die typischen Symptome von Halsschmerzen kennt wohl jeder.

neo-angin® Halstabletten sind geeignet für Kinder ab 6 Jahren und:
  • bekämpfen bakterielle Erreger
  • und die schmerzhafte Entzündung!
  • mit angenehmen Kühl-Effekt

... und das ganz ohne Antibiotikum 

Häufig gestellte Fragen zu diesem Thema (FAQ)

  • Unterscheidet sich neo-angin® Halsspray von neo-angin® Halstabletten?

    neo-angin® Halsspray enthält ebenso wie neo-angin® Halstabletten Wirkstoffe mit einer entzündungshemmenden und antibakteriellen Wirkung. Im Detail handelt es sich um die antiseptischen Wirkstoffe Dichlorbenzylalkohol und Amylmetacresol, die das Wachstum und die Vermehrung von bakteriellen Erregern hemmen. Das kühlend wirkende Levomenthol lindert die Symptome Halsschmerzen und Schluckbeschwerden.

    Der eigentliche Unterschied liegt also in der Darreichungsform: Ob Halstabletten oder lieber Halsspray ist am Ende eine Frage des Geschmacks! Tipp: Bei Kindern kommen die neo-angin® Halstabletten mit Kirschgeschmack besonders gut an.

    Welche Symptome sprechen für eine Mandelentzündung?

    Halsschmerzen, deutlich ausgeprägte Schluckschmerzen, gerötete und geschwollene Gaumenmandeln, die mit Eiterflecken überzogen sind – all diese Symptome können auf eine Mandelentzündung hindeuten. Auch Fieber, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen sowie Appetitlosigkeit können auftreten. Im Zweifelsfall ist ein Arzt aufzusuchen. 

    Warum ist es von Vorteil, dass ein Halsschmerzmittel auch antibakterielle Eigenschaften hat?

    Auch wenn eine Infektion im Hals- und Rachenraum meist viral bedingt ist – antibakterielle Eigenschaften sind bei einem Halsschmerzmittel insofern wichtig, als dass die geschwächte Rachenschleimhaut für zusätzliche, bakterielle Erreger eine gute Angriffsfläche bietet. Da neo-angin® Halstabletten auch die bakteriellen Erreger bekämpfen, kann auf diese Weise das Risiko einer derartigen bakteriellen Superinfektion wie z.B. einer Angina tonsillaris (Mandelentzündung) gesenkt werden.
Ihre Apotheke in der Nähe:
Geben Sie hier Ihre PLZ oder Stadt ein:
Mobiler Apotheken-Notdienst-Finder:
Jederzeit und überall eine Notdienst-Apotheke in Ihrem Umfeld finden
www.22833.mobi

Pflichttexte

  • neo-angin® Halstabletten. Anwendungsgebiet: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Warnhinweis: Enthält Pfefferminzöl, Ponceau 4R, Glucose und Sucrose (Zucker). Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt und Apotheker.
  • neo-angin® Halstabletten zuckerfrei. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Warnhinweis: Enthält Levomenthol, Pfefferminzöl, Isomalt und Ponceau 4R. Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • neo-angin® Halsspray. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Warnhinweis: Enthält 23,8 Vol.-% Ethanol, Pfefferminzöl und Propylenglycol. Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • neo-angin® Halstabletten Kirsche. Anwendungsgebiet: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Warnhinweis: Enthält Levomenthol, Isomalt und Ponceau 4R. Ponceau 4R kann allergische Reaktionen hervorrufen. Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
  • neo-angin® Benzocain dolo. Anwendungsgebiete: neo-angin® Benzocain dolo Halstabletten werden angewendet zur kurzzeitigen örtlichen (lokalen) Behandlung von schmerzhaften Beschwerden im Mund- und Rachenraum. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Top